Tages- und Wochenendseminare

Eine Gruppe bei einem Seminar am Waldrand

Zu dem Thema: „Wie kann ich Sinneswahrnehmungen in der feinstofflichen Welt entwickeln“ Uns gibt es wirklich – Leben mit Elementarwesen biete ich ein- und zweitägige Seminare an. Themeninhalt ist: objektive Wahrnehmungen, Übungen an mir selbst und zu Zweit. Schwingung, Energie, Bewusstsein. Farbvisualisation. Wahrnehmung und Kommunikation mit Stein-, Pflanzen-, Baumwesen. Schutz, Erdung, Zentrierung, Reinigung. Meditation. Kraftorte - Erdheilungsrituale. Wir arbeiten sowohl drinnen, als auch direkt in der Natur. Einen Blick hinter die Welt der Materie kann jeder von uns werfen. Meist sind wir uns dieser Fähigkeit aber nicht bewusst oder wir kommen nicht auf die Idee, sie auszuprobieren. Oft haben wir auch unsere Sinne dafür noch nicht genügend entwickelt. Die Möglichkeit steckt jedoch in jedem von uns und ist nicht nur einigen Auserwählten vorbehalten. Es gehört allerdings ein bisschen Übung, Geduld und der Wille dazu...

Eine Gruppe bei einem Seminar auf einem abgemähtem Feld

Was wir Menschen auf der feinstofflichen Ebene zerstören (durch Bauen, Sprengen, gewinnen von Rohstoffen ...) kann nur von uns Menschen wieder «geheilt» und ins Gleichgewicht gebracht werden. Elementarwesen haben keinen freien Willen. Wenn also etwas in der Umgebung der Elementarwesen geschieht, was nicht in ihrem Sinne ist, können sie selbst nicht eingreifen, es verhindern oder rückgängig machen. Wir Menschen müssen unser Bewusstsein und unser Wissen deshalb wieder auf sie hinlenken, sie in unsere Entscheidungen mit einbeziehen und die Erde als lebendigen Organismus, als Wesen mit Leib, Seele und Geist achten, verehren und ihr, wo es nötig ist, Heilung bringen. Die Elementarwesen wissen sehr gut, woran es fehlt, können es aber selbst nicht ausführen. Dafür ist unsere menschliche Gedankenkraft nötig.

Ein Seminarteilnähmer liegt auf einer Wiese